German English French Italian Spanish

Auf dem Boden der Tatsachen ...

… blieben wir am vergangenen Samstag, 13.05.2017, am Potsdamer Tag der Wissenschaften im Wissenschaftspark Potsdam-Golm, um vielen wissbegierigen Besuchern die Projektergebnisse der NaWi-Fächer zu präsentieren.

B03 B02 B01

Schüler aus der 8L und 10L bewiesen praktisch, dass eine Leonardo-da-Vinci-Brücke ganz ohne Schrauben und Nägel, allein durch Reibungskräfte, hält. Diese Brücke zu überqueren war ein Highlight für alle. Die Klasse 7L zeigte chemische Experimente zum Nachweis des Kalkgehaltes im Boden, bestimmte den pH-Wert verschiedener Bodenproben und präsentierte ihre Ergebnisse zur Analyse der Bodenarten sowie zur Tierartenbestimmung. Die professionellen Erklärungen dazu überzeugten auch unseren Oberbürgermeister Jakobs und den Minister für Wirtschaft Gerber und regten zum Mitmachen an. Für Interessante Informationen zum zukunftsträchtigen Thema Bionik war Leon Maut (10L) ein kompetenter Ansprechpartner.

EK01 EK02
© Eventfotografie © Eventfotografie
EK03 EK04
© Eventfotografie © Eventfotografie

Lena Lauterbach und Inga Teichert präsentierten die Ergebnisse ihrer ökologisch orientierten Arbeit als Anderen Leistungsnachweis im EA-Kurs Biologie 12. Sie beantworteten als fachliche Expertinnen Fragen zum Einfluss von Streusalz auf Pflanzen sowie zur Adsorptionsfähigkeit verschiedener Bodenproben.

Von der großen Besucherschar fast überrannt, aber mit der Gewissheit, dass unsere Schule auch ein Mosaikstein in der Wissenschaftslandschaft von Potsdam ist, beginnt eigentlich schon die Planung für den nächsten Tag der Wissenschaften.

Anke Falkenthal, Nadine Schiffbauer, Bianca Tosch

The Big Challenge

B01Finally, today on the 4th May 2017 we have the day of the first Big Challenge at the Voltaire School Potsdam. At the beginning we were very excited, because we didn‘t know what would come. As we arrived in the cafeteria, Mrs. Pregla explained that the Big Challenge is an English Competition for whole Europe with many different questions from different categories, for example: pronunciation, reading comprehension, describing pictures and much more. There were always 4 different possible solutions. The right answer you had to write on an extra sheet of paper. From now on we had 45 minutes to work on 45 tasks. At the beginning the tasks were very easy, but later they were getting harder. When we finished, we were allowed to go back to our classes. Since the 9th May 2017 we could see the answers to the questions on the homepage of the Big Challenge. From 30th May 2017 on we will be able to take a look at the ranking list and the winners of the competition. All in all we all liked the Big Challenge and we are already excited to take part in the next Big Challenge of the Year 2018!  B02Endlich ist es so weit. Heute am 04.05.2017 ist der Tag der ersten Big Challenge der Voltaireschule. Am Anfang waren wir alle sehr aufgeregt, da wir nicht genau wussten, was uns erwartet. Als wir dann in der Cafeteria waren, erläuterte Frau Pregla uns, dass die Big Challenge ein europaweiter Englischwettbewerb ist, in dem Fragen aus unterschiedlichen Kategorien gestellt werden, wie z.B. Aussprache, Textverständnis, Bildbeschreibung etc. Es gab auch immer vier Lösungsmöglichkeiten von denen man die richtige auf ein extra Blatt schreiben musste. Nun hatten wir 45 Minuten, um 45 Aufgaben zu lösen. Am Anfang waren die Aufgaben noch einfacher, aber gegen Ende wurden sie immer schwieriger. Als wir dann fertig waren, durften wir nach und nach in den Unterricht gehen. Ab dem 09.05.2017 konnten wir auf der Homepage die Lösungen einsehen. Ab dem 30.05.2017 können wir dann unsere Platzierungen einsehen und unser Zertifikat ausdrucken. Letztendlich hat uns die Big Challenge sehr gut gefallen und wir freuen uns auf nächstes Jahr.
Josephine Naumann und Luca Borowic
Klasse 6L
Victoria Klostermann, Emily Kunzelmann, Josephine Naumann, Annalena Szigat
Klasse 6L