German English French Italian Spanish

Kunstwerke von Voltaire-SchülerInnen im MBJS

Bild1

Am 12. Juli 2017 startete eine Wanderausstellung zur kulturellen Bildung an Ganztagsschulen im Land Brandenburg mit einer feierlichen Eröffnungsveranstaltung im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS), zu der Staatssekretär Dr. Thomas Drescher und Prof. Dr. Joachim Ludwig von der Universität Potsdam einluden.

Bild3

Die Ausstellung stellt einerseits einen Rückblick auf die im d.art-Projekt entstandenen Ergebnisse und Kooperationen dar, andererseits wird das KünstlerInnen-Netzwerk „Kunst bewegt Bildung“ (kunstbewegtbildung.de) vorgestellt, zu dem sich die d.art-KünstlerInnen aller Kunstsparten zusammengeschlossen haben, um auf die Schulen im Land Brandenburg zuzugehen und Projekte zu entwickeln, bei denen SchülerInnen im Medium der Kunst lernen.

Einen schönen Blickfang für die sehr interessierten Besucher der Eröffnungsveranstaltung stellten die Kunstobjekte von Annabell, Hanna, Ramires und Thore (alle 7. Jg.) dar, die in der Metall-Werkstatt während des d.art-Projekttages im Januar in der Voltaireschule entstanden sind. Zahlreiche weitere Kunstwerke unserer SchülerInnen sind als Fotografien auf Stelen und „Postkarten to go“ zu sehen.

Bild2

Einen Höhepunkt der Veranstaltung stellte die Vorführung des Films zum Projekt dar, der u.a. in der Voltaireschule gedreht wurde und bei dem zahlreiche SchülerInnen zu Wort kommen (http://www.uni-potsdam.de/dart/index.html (unten)).

Weitere Ausstellungsorte werden das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) und das Studienseminar in Potsdam sein.

Uta Schrader