German English French Italian Spanish

KONTAKT

Voltaireschule Potsdam
Lindenstraße 32–33
14467 Potsdam

 

Tel.: (0331) 289 80 00
Fax: (0331) 289 80 01
Mail: mail@voltaireschule.de

 

facebook icon Facebook
kontaktform icon zum Kontaktformular
anfahrt icon Anfahrt berechnen

Berufsbildung

8. Jahrgang

  • Stärkefindung "Komm auf Tour" → meist im Frühjahr (pro Klasse 2 Blöcke)
  • Vorbereitung SchülerBetriebsPraktikum (SBP) ab Dezember
  • Erstellen eines Bewerbungsflyers für das SBP im Unterricht (mind. 3 Blöcke)
  • Zukunftstag letzter Donnerstag im April (1 Block Vorbereitung) → Anmeldung mit Hilfe des Internets

9. Jahrgang

  • 3-wöchiges SBP vor den Herbstferien
  • Exkursion zur Arbeitsagentur
  • BIZ (2 Blöcke)
  • Eignungstest in der IHK (2 Blöcke)
  • Zukunftstag → letzter Donnerstag im April (1 Block Vorbereitung) → Anmeldung mit Hilfe des Internets
  • Bewerbungstraining im Unterricht

10. Jahrgang

  • 2-wöchiges SBP nach den Prüfungen
  • Projektwoche zur Berufs- u. Studienorientierung vor den Herbstferien in Kooperation mit der IHK
  • Wiederholung des Eignungstests in der IHK aus Jahrgang 9
  • Besuch von Berufsmessen, Speed-Dating u.a., unbestimmt auch an WE
  • Regelmäßige Beratungstermine für alle SuS durch die AA (Frau Hankel) in der Schule

Gymnasiale Oberstufe

Die Studien- und Berufsorientierung in der gymnasialen Oberstufe der Voltaireschule basiert auf verschiedenen Säulen.

Seminarkurse

Die Berufs-und Studienorientierung ist ein immanenter Bestandteil des Seminarkurses.

Folgende Kenntnisse werden vermittelt:

  • Über die Gegenstände, Erkenntnisinteressen / Fragestellungen und Methoden unterschiedlicher Wissenschaftsgebiete
  • Über den universitären Studienbetrieb, die Funktion von Vorlesungen, Seminaren, Kolloquien, Konferenzen, über Fakultäten, Institute, Lehrbereiche, Lehre und Forschung
  • Über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung / Recherche, deren Möglichkeiten und Grenzen in unterschiedlichen wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen im Raum Berlin / Potsdam
  • Über Möglichkeiten der differenzierten und kritischen Informationsverarbeitung
  • Über Möglichkeiten der mündlichen und schriftlichen Präsentation von Forschungs- / Untersuchungsergebnissen

In folgenden Seminarkursen werden die Schülerinnen und Schüler auf das Studium und die Anforderungen in der Berufswelt vorbereitet:

  • Seminarkurs mit dem Schwerpunkt „Naturwissenschaft“
  • Seminarkurs mit dem Schwerpunkt „Geisteswissenschaften“
  • Seminarkurs mit dem Schwerpunkt „Medien und Kommunikation“

Schulische Angebote der Studien- und Berufsberatung neben den Seminarkursen

In den beiden Projektwochen pro Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit entsprechend ihren Laufbahn- und Studienwünschen an Vorlesungen der Universität Potsdam sowie der Fachhochschule Potsdam teilzunehmen. Schüler und Schülerinnen, die eine Berufsausbildung aufnehmen wollen, können in dieser Zeit ein Praktikum in den entsprechenden Bereichen absolvieren.

Die Voltaireschule hat unter der Maßgabe der Verbesserung der Studien- und Berufsberatung einen Kooperationsvertrag mit der Industrie- und Handelskammer Potsdam abgeschlossen.

Studien- und Berufsberatung in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit

Folgende Formen der Zusammenarbeit sind vertraglich vereinbart:

  • Doppelstündige Veranstaltungen in den Jahrgangsstufen 12 und 13 „Wege nach dem Abitur“ in Zusammenarbeit mit Mitarbeiter/innen der Bundesagentur für Arbeit verpflichtend für die Schülerinnen und Schüler
  • Regelmäßige Schulsprechstunden für die gymnasiale Oberstufe mit individuellen Terminen (monatlich)
  • Fachvorträge zu den Themen: duales Studium, Überbrückung, Traumberuf
  • Möglichkeit der individuellen Teilnahme an BIZ-Veranstaltungen
  • Teilnahme an studienfeldbezogenen Beratungstests beim psychologischen Dienst in der Agentur für Arbeit individuell oder in der Gruppe an der Schule

Die Ansprechpartnerin und Referentin in den Sprechstunden ist Frau Hanke. Ein Klick auf das Bild führt zur Internetpräsenz.

Hanke

Studien- und Berufsberatung in Zusammenarbeit mit externen Partnern

Die Voltaireschule nimmt langjährig und kontinuierlich am Alumni-Projekt „Studium lohnt“ der Fachhochschule Potsdam teil. Schwerpunktmäßig finden diese Veranstaltungen verpflichtend für die Jahrgangsstufen 12 und 13 statt.

Seit dem Schuljahr 2011/12 arbeiten wir mit dem Institut für Talenteentwicklung „parentum“ intensiv zusammen. Nach Informationsveranstaltungen und individuellen Gesprächen werden den Schülerinnen und Schülern individuelle Vorstellungstermine auf der Bildungsmesse „vocatum“ bei favorisierten Bildungsträgern (staatl. und private Hochschulen und Universitäten) ermöglicht.

Verantwortung Angelika Lück (Sek I), Björn Nölte (Sek II).