German English French Italian Spanish

Fachbereich Darstellendes Spiel

Hast du Lust, einmal in eine ganz andere Rolle zu schlüpfen, dich ganz anders zu fühlen? Hast du Spaß am Spiel und traust dich auch, vor einem Publikum aufzutreten? Dann bist du bei uns genau richtig!

ds1      ds2      ds3

DARSTELLENDES SPIEL - ein ganz besonderes Fach

 

FACHLEHRER/INNEN sind: Frau Grobler, Frau Lehmann, Frau Schrader, Herr Gutschmidt

 

Das ZIEL des Faches

…ist eine Art „Probehandlung“: spielerisch sollt Ihr Erfahrungen mit dem Ich und dem Anderen durchlaufen sowie:

  • ­eure Kreativität in der Gruppe entfalten
  • eure Kritik- und Urteilsfähigkeit in Bezug auf euch selbst und Theater entwickeln
  • eure Vortrags- und Präsentationsfähigkeit vertiefen


Bestandteil des Unterrichts ist THEATERTHEORIE: Grundbegriffe des Theaters, Theatergeschichte, Schauspiel- und
Theatertheorien. Das Fach kann als viertes (mündliches) Abiturprüfungsfach angewählt werden.

Das BESONDERE am Fach

…es ermöglicht jedem Einzelnen, sich auszuprobieren. Deshalb ist die wichtigste Voraussetzung für das Spiel, offen zu sein für Neues und Ungewöhnliches. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Der UNTERRICHT
ist projektorientiert und findet als Fach auf grundlegendem Anforderungsniveau in 11–13 bzw. 10–12 (12­‐jähriges Abitur)
zweistündig pro Woche statt.

GANZTAG: Theater-­AGs zweistündig pro Woche, Donnerstag 14.00-­15.30

  • ­Klasse 5/6: Bernd E. Jäger van Boxen
  • ­Klasse 7/8: Herr Gutschmidt

Im Unterricht lernst Du deine Körpersprache besser kennen und bewusst einzusetzen. Natürlich arbeiten wir auch an der Stimme. Nur im Theater haben wir alle Möglichkeiten, unsere Träume wahr werden zu lassen: Hier kann jeder in jede Rolle schlüpfen, ich kann eine schöne Elfe sein oder ein kluger Fürst oder hoffnungslos in einen Jungen verliebt sein. Auf der Bühne macht das aber gar nichts!

Und wenn es nach der Probenarbeit heißt: „Vorhang auf zur Premiere“, hast du viel mehr gelernt als nur deine Rolle…