German English French Italian Spanish

Fachbereich Geschichte

fB 2014

Foto: August 2014

„Der schönste, reichste, beste und wahrste Roman, den ich je gelesen habe, ist die Geschichte.“

– Jean Paul –

 

Inhalte:

Sekundarstufe I

Steig ein in die Zeitmaschine und erkunde mit uns die Vergangenheit.

Wusstest du,;

dass „Homo Sapiens“ der wissende Mensch bedeutet,

dass man in der Steinzeit schon „Nussküchlein“ gegessen hat,

dass die Griechen vor 2500 Jahren große Künstler, begabte Wissenschaftler und einfallsreiche Philosophen hatten,

dass das Erbe der alten Römer mehr als Latein ist,

dass wir vielen mutigen Entdeckern unsere heutigen Urlaubsziele verdanken,

dass der 9. November als „Schicksalstag“ der deutschen Geschichte gilt?

Von der Steinzeit bis in die Gegenwart – wage mit uns den Sprung in unbekannte Gegenden, lerne Menschen kennen, die auf unterschiedliche Weise die Welt veränderten, bilde dir ein eigenes Urteil und ordne deine Geschichte in das große Ganze ein.

Wir freuen uns auf neugierige und wissbegierige Entdecker und Erfinder.

Oberstufe

Natürlich unterrichten wir alle historischen Themen gründlich, die ihr für das Abitur benötigt.

Und dabei bringen wir aktuelle Bezüge ein, wann immer es passt. Das kann das Thema „Rechtsextremismus in Brandenburg“ im Rahmen der Reihe zum Nationalsozialismus sein, aber auch eine Diskussion zu einem aktuellen Terroranschlag in den USA im Kontext einer Reihe zum „2. Weltkrieg“. Eine Unterrichtseinheit zur „Antike“ wird mit der Frage verknüpft, ob unsere heutige Demokratie mehr Volksabstimmungen benötigt und eine Reihe zur „Revolution von 1848“ kann mit der Diskussion einhergehen, ob das Anwenden von Gewalt zur Verbesserung einer Lebenssituation legitim ist.

Kontroverse Debatten sind uns wichtig, denn unsere Gesellschaft benötigt unserer Meinung nach engagierte und kritisch mitdenkende Bürgerinnen und Bürger.

 

Abwechslungsreicher Unterricht:

Wir geben uns große Mühe, abwechslungsreichen Unterricht zu konzipieren. So werdet ihr nicht nur mit vielen verschiedenen Quellen konfrontiert (z. B. mit Briefen, Fotos, Denkmälern, Münzen, Liedern oder Witzen), sondern auch mit vielen didaktischen Ideen und Methoden (z. B. mit Planspielen, Expertengruppen, Referaten,  Zeitzeugenbefragungen, Exkursionen, Projektfahrten, fächerübergreifenden Aufgaben, Filmprojekten).

 

Das ermöglichen die Fachkräfte:

Heidi Böttger, Claudia Hartmann, Käthe Joestel, Jens Knitel, Edeltraud Lange, Philipp Lange, Karen Pölk, Christoph Ries, Gordon Schwedt, Sylvina Vogt, Gabriele Woitalla, Anne Lieder (LAK)

Claudia Hartmann